ENGINEERING FOR HUMAN NATURE

DIE MÖVE STORY: EINE BEWEGTE GESCHICHTE

Die Marke Möve hat eine lange und bewegte Geschichte. Von 1897 – 1947 war Möve die in ganz Deutschland beliebte Qualitätsfahrradmarke der Firma Walter & Co. GmbH . Möve war neben Mifa, IFA und Diamant einer der ältesten Fahrradmarken Deutschlands. Nach der Teilung in Ost und West Deutschland wurden Möve-Fahrräder von 1948 – 1961 durch das VEB Möve-Werk in Mühlhausen/Thüringen hergestellt. Danach lag die Fahrradmarke aufgrund einer Entscheidung der damaligen DDR Regierung, die sich auf lediglich drei Fahrradmarken beschränken wollte, brach. Die Möve Fahrradproduktion wurde zur Mifa nach Sangerhausen verlagert und die 5.000 Mitarbeiter am Standort in Mühlhausen widmeten sich nunmehr der Fahrzeugsitzproduktion für den Wartburg aus Eisenach.

Im Jahre 1989 erwarb der Großvater von Tobias Spröte, einer der Gründer der späteren Möve Bikes GmbH, einen Teil des VEB Möve Werkes und gründete die Möve Metall GmbH. Hier wurden fortan Automatisierungsanlagen für die Fahrzeugsitzindustrie produziert. In diesem Unternehmen absolvierte Tobias Spröte sein Studium zum Entwicklungsingenieur und lernte in seiner Freizeit die bewegte Geschichte der Marke Möve Fahrräder kennen.

WIR MÖVEN LIEBEN FAHRRAD

 
 
 

DIE MÖVE STORY: NEUSTART MIT EINER INNOVATION/ EIN NEUES KAPITEL MIT CYFLY

Im Jahr 2011 erwarb Tobias Spröte die Markenrechte der historischen Fahrradmarke und begann als begeisterter Radfahrer erste Konzeptideen zu entwickeln.
Im Jahr 2012 traf der spätere Gründer auf einen Erfinder, welcher Ihm von einem Konzept eines Fahrradantriebes berichtete. Gemeinsam mit seinen Freunden Marcus Rochlitzer und Dominik Burre prüfte er das Konzept in seinem, bereits 2011 gegründeten, Ingenieurbüro Möve equipment & design GmbH.

Nach kurzer Zeit waren sich die drei Freunde und der Erfinder einig einen ersten Prototyp zu entwickeln. Die Entwicklung und Prototypenproduktion verlief zunächst stockend, da das Tagesgeschäft ein kontinuierliches Arbeiten unmöglich machte. Weihnachten 2013 war es dann soweit. Der erste Prototyp des cyfly-Antriebs erblickte das Licht der Welt. Nach ausführlichen Tests entschieden sich die drei ein neues Unternehmen zu gründen und die Marke Möve mit der Innovation cyfly wieder starten zu lassen. Nach einem knappen Jahr Investorensuche wurde im November 2014 die Möve Bikes GmbH gegründet.

Nach dreijähriger Entwicklungszeit zur Marktreife begründet der cyfly-Antrieb als Kernelement der Möve Fahrräder und eBikes ein neues Kapitel für die Geschichte der Marke Möve.

EIN STARKES TEAM

 
 
 
Tobias Spröte
Geschäftsführer & Gründer
tobias.sproete@moeve-group.de

DER PASSIONIERTE INGENIEUR & RADFAHRER

Bereits im Jahr 2008 kam Tobias mit der Technologie für eBikes in Berührung. In seiner damaligen Funktion als Vertriebsleiter eines süddeutschen Ingenieurbüros beschäftigte er sich mit der Projektbetreuung der Gehäuseentwicklung für Fahrrad-Akkumulatoren. Der damaliger Kunde ist heute der größte deutsche eBike Antriebshersteller.

Zur etwa gleichen Zeit lernte Tobias durch seinen Großvater die bewegte Geschichte der alten Marke Möve Fahrräder kennen und erwarb im Jahr 2011 die Namensrechte der Traditionsmarke. Bereits im Darauffolgenden Jahr war sein Entschluss gefasst die neue eBike-Antriebstechnologie mit der Widerauferstehung der Marke Möve Fahrräder zu verbinden.
Die Idee wurde von der Lokalpresse dankend aufgenommen und ein passionierter Getriebeerfinder bekam hierdurch Wind.
Dieser stellte Tobias das Konzept seines mit Muskelkraft betriebenen Fahrradantriebs vor. Tobias griff das Konzept auf und einigte sich mit dem Erfinder darauf das Konzept zum Produkt zu überführen.

Schon im Jahr 2012 begann die Entwicklung des cyfly-Antriebes.
Sein Hobby, das Radfahren, konnte Tobias schon im Jahr 2013 mit den Tests des ersten Prototyp des cyfly-Antriebes verbinden. Seitdem ist er begeisterter „cyflyer“ und kann sein Hobby mit dem Beruf vereinen.

 
 
 
Marcus Rochlitzer
Gründer
marcus.rochlitzer@moeve-group.de

DER ENTWICKLER MIT LIEBE ZUM DETAIL

Nach seinem Studium, welches er gemeinsam mit Tobias absolvierte, trat Marcus seine Arbeit beim Stuttgarter Unternehmen Mahle an. Dort entwickelte er in den Folgejahren Komponenten für Fahrzeugmotoren. Die Liebe zum Detail und seine Fähigkeit komplexe Entwicklungsprojekte zu steuern verhalfen ihm schnell zum beruflichen Aufstieg.

Zu dieser Zeit stand er in regelmäßigem Kontakt mit Tobias, welcher Ihm im Jahr 2012 eine Position in seinem Ingenieurbüro anbot. Im Jahr 2013 entschied sich Marcus die Position als Entwicklungsleiters im Ingenieurbüro von Tobias anzutreten.
Schnell lernte Marcus das Projekt Möve cyfly lieben und brachte dort seine Spezialkenntnisse aus den Bereichen Serienproduktion und Projektmanagement ein.

Aufgrund seiner persönlichen Begeisterung für das Projekt entschloss sich Marcus im Jahr 2014 als Gründer der Möve Bikes GmbH aktiv zu werden. Fortan war er für die Serienentwicklung und Qualitätssicherung der Produktionsprozesse zuständig und baute sein Wissen im Bereich Vertrieb und Marketing im Rahmen des German Silicon Valley Accelerator, an welchem er für Möve Bikes im Jahr 2016 teilnahm, aus.

 
 
 
BENJAMIN MÜLLER
head of sales
benjamin.mueller@moeve-group.de
CHRISTIAN BLASZCZYK
sales manager
christian.blaszczyk@moeve-group.de
FREDERIK WASSMANN
development engineer
frederik.wassmann@moeve-group.de
JULIUS LEGENMAJER
development engineer
julius.legenmajer@moeve-group.de
STEFAN SCHUBERT
development engineer
stefan.schubert@moeve-group.de
KATJA SPRÖTE
HR & legal department
katja.sproete@moeve-group.de
HENRY BECK
professional triathlete | sales manager
henry.beck@moeve-group.de
STEVE SCHMÜCKING
workshop supervisor
steve.schmuecking@moeve-group.de